Lost Archive

Release date: September 24, 2007
Cat No: MK CD 002
Barcode: 880319212420
Sold Out
Next to the earthly purity what is often also one of the positive effects of spring cleaning? Through the fresh organization lost thoughts to the fore reappear and new idea spring into the mind. For Robag on the desk, computer and skull is this exactly the case. If that which essentially was on its way to rot, now sounds as if in fact there is purpose. To use these in the world of club music, friends of vinyl can create as patrons of the digital gems. Therefore there is sustenance in the form of a CD-EP which has been enriched through a pair of fitting tracks which appeared on some vinyl records. These pep some spice for up-to-now/ savoury listening pleasures of a limited Mini-LP with an EP price. A small collection of 9 'greats' , manifested from his own script and recollections without the genre being evangelized. Concurrently released are a 12 inch with 6 tracks which get their first taste of fresh air out of the ether. 01 - Spekk- Drum An emo-chopper-downbeat-clodhopper; bittersweet and challenging for head kicker sports. 02 - Bakkenvesper The hidden track from the Remikks Potpurri 2! What really is in Wruhme's dome when such unique, complex imagery -highly emotional, crazy stuff is crafted. 03 - Pelagia Nr. 2 An enormously nonchalant beat structure set up, an irresistible whirring melody streaks through; now that's homemade! 04 - Feindrehstar Old Sack Robag Wruhme RMX This nod to the befriended Jenaer hip-hop-freestyle-jazz-revolutionized appeared previously on a lovely hand-distributed promo-only 7" (psst!) under the Beefcake logo. The arrangements are rounded in a savory aged bud - brought to the blue ribbon for connoisseurs of the ferment culture. 05 - Draw halcyon days One of the finest witnesses to what electro can release! Only available on the MK 08 previously. 06 - Exklusiv Robag did not deign to bombard us with his update of modern wall-socket music when he set out. He is right there looking up and with a cheeky grin in the midst of this yearning melody. 07 - Sputnikschokk #2 The instrumental-digital hip-hop playroom. Replacing tongue twisting rap alot is the ambient melodic like that at a birthday party back when you were in the single digits. 08 - Outro When Wruhme is over 50, this is what he is going to make until the bell tolls. Then he'll just call himself Robag Eno. That's quite a view. 09 - Cophra The Ambients new clothes! Invention isn't working anymore, but fresh, dark clothes are always in style!
Was ist, neben der neuen Reinlichkeit, oft noch ein positiver Nebeneffekt vom Frühjahrsputz? Durch eine neue Ordnung kommt verloren Geglaubtes zum Vorschein und neue Ideen sprieflen einem in den Kopf. Bei Robag auf dem Schreibtisch, im Rechner und im Schädel ist genau dies geschehen. Denn was soll Essentielles im Regal verrotten, wenn andere damit ihrem Gehör Dienliches antun können? Diesen Nutzen können in der Welt der Clubmusik die Freunde des Vinyls oft mehr ausschöpfen, als die Liebhaber des digitalen Silberlings. Daher gibt es hier Futter in Form einer CD-EP, welche noch durch ein paar passende, bisher nur auf Vinyl erschiene Tracks angereichert wurden, um dem Hörgenuss den Charakter einer kleinen geschlossenen Mini-LP zum EP-Preis zu geben. Ein kleines Sammelsurium von neun großen Stücken, welche Einfallsreichtum und die eigene Handschrift manifestieren, ohne sich zum Genre-Evangelium aufzuplustern. Parallel erscheint eine 12“ mit sechs Tracks, die bisher noch keine Vinyl-Luft schnuppern durften. 01 - SPEKK-DRUM Ein Emo-Häcksel-Downbeat-Klopper, bittersüß und fordernd für den Kopfnickersport. 02 - BAKKENVESPER Der hidden track von der Remikks Potpurri 2! Was geht im Wruhmes Köpfchen vor, wenn er solch einzigartige und komplexe Gebilde hochemotional durchgeknallter Musik bastelt? 03 - PELAGIA Mit einer enormen Lässigkeit in der Beatstruktur ausgestattet, durchdringt eine unwiderstehlich flirrende Melodie die Housemannskost! 04 - FEINDREHSTAR OLD SACK (ROBAG WRUHME RMX) Dieser Knuff für die befreundeten Jenaer Live-Hip-Hop-Freestyle-Jazz-Revoluzer erschien bisher auf einer liebevoll von Hand verteilten promo-only 7“ (psst!) unter dem Beefcake Logo. Die Arrangements sind rundweg in genießerischer Weinseligkeit erkeimt - gepfropft bis zur Oberkante mit dem Traubenzeuchs, versteht sich! 05 - DRAW HALCYON DAYS Eines der schönsten Beweise, was elektronische Tanzmusik auslösen kann! War bisher Vinyl only auf der MK 08. 06 - EXKLUSIV Robag steigt nicht auf die Erde herab, um uns mit seinem Update von moderner Steckdosen-Mucke voll zu bombardieren. Er ist schon da, schaut nach oben und summt mit hämischem Lächeln in der Fratze diese überirdischen Sehnsuchtsmelodien. 07 - SPUTNIKSCHOKK #2 Das instrumental digitale Hip-Hop Kinderzimmer. Statt aufgedunsener Rapattacken gibt es Ambientmelodik wie vom Kindergeburtstag. 08 - INTRO Wenn Wruhme über 50 ist, wird er so was wohl bis an sein Lebensende machen wollen und nennt sich dann einfach Robag Eno. Prima Aussichten! 09 - COHPRA Des Ambient's neue Kleider! Erfinden geht nicht mehr, aber frische- dunkle Klamotten brauchts ja auch immer mal wieder!