Lost Archive EP

Release date: August 20, 2007
Cat No: MK 021
Barcode: 880319252914
Sold Out
Robag Wruhme recently decided to reorganize his top shelf and found a few gems up there. With these finds his residence is an independent state somewhere between the dream and awake; and here like in the rest of the world a master of the digital sense. 6 odes officially freshened up and grooved in vinyl; with sometimes more - sometimes less dust on the hunchback (as it were). Crafted for romantic fantasia for real live groove favorers, who want to be found in the bright lights of the night. Four cuts come out parallel, enriched with four others (in the past released as vinyl-only) in the form of a CD-EP a1-outro Riveting, synthy computer arrangements compose the within and laid under with feeling. Listeners of the time loop are blasted into the wide open. a2-bakkenvester A driven through cut of digital expressionism! A heart ripping stroke arrangement, bronchi-guttural vocal samples meet with a vortex of nautious beats and modulated slap bass. Heterogenous worlds exist harmoniously and together an image of a mirrored micro cosmos. a3-feindrehstar old sack robag wruhme rmx A room-filling piece which under the legendary Beefcake logo (Hymen, Delikatessen, Thrill Beat Construction) year ago on a promoonly 7". Robag was regularly spelled forward and the arrangements are rounded in a savoury aged-bud - brought to the blue ribbon for connoisseurs of ferment culture. Feindrehstarr is a many-headed live-jazz-hip-hop-jam-freestyle ensemble, whereby Musikkrause- Apache Metaboman is a member. The have a 12" on Jazzanova's Sonar Kollectiv simmering on the barbie. Stay on the look out for more stuff! b1-Sputnikkschokk #2 Space and so much of it to breath between the tones but also rooms which cut through. This manages a melody aesthetic from the most wonderful birthdays and circus memories brought back to the child inside. This one eases the lean back, oh so elegantly! b2 - bokksenluser Cheeky, half speed drum & bass aesthetic meets techno ingredients. Bristol and Detroit are pretty cool as sister cities. Breaks - techno brings in start up vertigo where a bow-legged matter-of-fact ness is changed into a hopping ecstasy. b3-intro The reward with a cooling piece of music.Sometimes the small things are simply large - and the small pictures everything a man has!
Einwohner eines winzigen, unabhängigen Staates irgendwo zwischen Traum und Wachsein und gilt dort, wie auch in der restlichen Welt, als Meister der digitalen Gefühle. Sechs Oden erstmals offiziell frisch in Vinyl geritzt, mal mit mehr, mal mit weniger Staub auf dem Buckel, geschaffen für romantische Fantasien für real existente Bewegungs-Liebhaber, die in der Helligkeit im Dunkel der Nacht fündig werden wollen. Vier Stücke erscheinen parallel, angereichert mit vier weiteren (in der Vergangenheit bereits als Vinyl only veröffentlicht), in Form einer CD-EP. a1 - outro Vibrierende, klimpernde Computerarrangements, die Innigkeit und Gefühlsbetontheit untermalend, den Zuhörer zeitlupenkopfnickend in die weite Welt hinaus schauen lassen. a2 - bakkenvesper Ein durchtriebenes Stück digitalen Expressionismus! Ein herzzerreiflendes Streicherarrangement; bronchial feixende Stimmsamples treffen auf ein Drehrumbum aus Schwindelbeats und moduliertem Slap Bass. Es entstehen heterogene Welten, die harmonisch nebeneinander existieren und gemeinsam einen autarken Mikrokosmos bilden. a3 - feindrehstar old sack robag wruhme rmx Ein raumf¸llendes Stück, das unter dem legendären Beefcake Logo (Hymen, Delikatessen, Thrill Beat Construction) vor Jahren auf einer Promo-only 7“ zu Ehren kam. Robag wurde noch regelmäßiger vorwärts buchstabiert, und die Arrangements sind rundweg in genießerischer Weinseligkeit erkeimt - gepfropft bis zur Oberkante mit dem Traubenzeuchs, versteht sich! Feindrehstar ist ein mehrköpfiges, einzigartiges Live-Jazz-HipHop-Jam-Freestyle Ensemble, in welchem der Musikrause-Apache Metaboman Mitglied ist. Sie haben bereits eine 12“ auf Jazzanovas Sonar Kollektiv auf dem Kerbholz. Watch out for more stuff!!!! b1 - sputnikkschokk #2 Raum, so viel Raum zum Atmen zwischen den Klängen, aber auch Raum, der durchquert werden muss. Dies erledigt eine Melodieästhetik, welche schönste Kindergeburtstags- und Zirkuserinnerungen in den Erwachsenenschädel zurückholt. So etwas drückt einen elegant ins Sofa! b2 - bokksenluser Freche Halfspeed-Drum & Bass Ästhetik trifft auf technoide Zutaten. Bristol und Detroit sind wohl seit neuestem Partnerstädte. Breaks-Techno, der die anfängliche Verwirrung mit einer breitbeinigen Selbstverständlichkeit in hüpfende Ekstase verwandelt. b3 - intro Die Belohnung mit einem anrührenden Stück Musik. Manchmal sind die kleinen Dinge einfach groß... und die kleinen Bilder alles, was man hat!