Dä Hellije Zinter Mätes/ Siebengebirge

Label: Protest
Release date: November 14, 2011
Cat No: Protest 06
Barcode: 880319063916
8,50 €
  • EqkxjdCWjEXD
  • release
Includes high-quality download in MP3 (320 Kbps)
Protest 6 - Dä Hellije Zinter Mätes 11/2011 Protest 6/12“

Profan’s Sublabel Protest Proceeds Its Fantastic Journey, Venturing Ever Deeper Into Musical Galaxies Never Entered Before By A Techno-Human. This Time: (Kölsche Mundartelektronik) Electronic Music With Cologne Dialect Vocals! Yup, Scary. But Wolfgang Voigt Knows No Fear. His Objective Is Not To Compete With Bap And Co But To Remind Us Of An Old Tradition Celebrated Far Beyond Colognes City Gates. The Annual St. Martin’s Processions In November, When Primary School Children Walk Through The Streets Of Their Neighbourhood, Carrying Self-Made Laterns And Singing Old German Latern Songs, Are A Tradition Of Which Voigt Is Particularly Fond. The St. Martin’s Processions Are In Honour Of Saint Martin (Dä Hellije Zinter Mätes), A Roman Soldier Who In The Fourth Century Shared His Coat With A Shivering Beggar. The Processions Are Headed By A St. Martin On Horseback And Ends With A Big Martin’s Bonfire Around Which The Children Gather, Singing The Archetype Of German Lantern Songs: „Ich Gehe Mit Meiner Laterne, Und Meine Laterne Mit Mir, Da Oben Da Leuchten Die Sterne, Hier Unten Da Leuchten Wir.“

Kölschrock Verzäll Nix. He Kütt Clicks’n Kölsch. (Kölschrock Shut Up. Here Comes Clicks’n Kölsch)
Das Profan Sublabel PROTEST setzt seine fantastische Reise fort, und wagt sich dabei immer wieder in musikalische Galaxien vor, die nie zuvor ein Technomensch betreten hat. Diesmal: Kölsche Mundartelektronik! Ja, das macht Angst. Egal, Wolfgang Voigt traut sich ran. Dabei geht es ihm nicht darum BAP und Konsorten Konkurrenz zu machen, sondern einer alten, weit über Köln hinaus zelebrierten Tradition zu erinnern. Die im November alle Jahre wieder stattfindenden St.Martinszüge, bei denen Grundschulkinder mit selbst gebastelten Laternen, singend durch die Viertel ziehen, haben es Voigt von jeher angetan. Die Martinszüge finden zu Ehren des heiligen Sankt Martin (Dä hellije Zinter Mätes) statt, einem römischen Soldaten aus dem vierten Jahrhundert, der seinen Mantel mit einem frierenden Bettler teilte. Der Umzug wird angeführt vom hoch zu Pferd sitzenden Sankt Martin und endet mit dem großen Martinsfeuer um das herum die Kinder sich singend aufstellen: “ Ich gehe mit meiner Laterne, und meine Laterne mit mir, da oben da leuchten die Sterne, hier unten da leuchten wir.“

Kölschrock verzäll nix. He kütt Clicks’n Kölsch.