Album artwork for Golden Prints

Golden Prints Saschienne

Label:

Kompakt

Release date: February 9, 2015
Cat No: Kompakt 319
Barcode: 880319099410
8,70 €
  • VCBtWMxFMIeA
  • release
Includes high-quality Mp3 download
Following stunning solo releases from Julienne Dessagne aka The Twins and Sascha Funke, revered techno balladeers SASCHIENNE reunite for a stunning offering called GOLDEN PRINTS, a gorgeous set of synth-driven, beat-bound soundscapes rich in atmosphere and suspense.

It's a kind of unruly romanticism that perfuses the budding techno scenarios from SASCHIENNE, often starting with a deceptively simple hook - which slowly evolves into a tense drama as abrasive as it is therapeutic. GOLDEN PRINTS is no different, smudging the volatile faultlines between anthemic electronics, cyber folk and industrial drones from the get-go.

The A-side's double bill kicks off with the crawling synths from CHAMBRE BLEUE, a dusty, introspective vignette whose increasingly queasy mood is balanced by Julienne's self-assured narration and an unswerving bass line. THE ERA OF THE LEOPARD continues the trek through barren lands with a strong instinct for survival, embodied by its sunburnt guitar licks, throbbing bass and resonant leads.

The flipside belongs to the somewhat ominously titled DON'T PUT YOUR FINGERS IN THE SOCKET, an exquisite arrangement of contorted feedback loops, foreboding synth sequences and a relentlessly mechanical beat. Short vocal interjections seem to only further the mystique, merely containing the seemingly erratic outbursts of a cut deliberately spiralling out of control. This is music for adventures and other transgressions, undiluted and unfaltering - an exciting new release from two people who know which way to twist the knife.
Nach aufsehenerregenden Solo-Releases von Julienne Dessagne aka The Twins und Sascha Funke kehren die gefeierten Techno-Liederschrauber zurück zu SASCHIENNE und präsentieren GOLDEN PRINTS, eine umwerfendes Set von Synthie-befeuerten, Beat-affinen Klanglandschaften mit reichlich Atmosphäre und Spannung.

Es ist eine Art von ungezogener Romantik, die sich durch die aufkeimenden Techno-Szenarios von SASCHIENNE zieht, oft gepaart mit einer täuschend einfach gehaltenen Hookline - die gerne in ein intensives Drama von Reibung und Therapie mündet. GOLDEN PRINTS macht da keine Ausnahme und verwischt von Anfang an die ohnehin flüchtigen Grenzen zwischen hymnischer Elektronik, Cyber-Folk und industriellen Lärmschlieren.

Die Doppelvorstellung der A-Seite beginnt mit den krabbelnden Synthies von CHAMBRE BLEUE, einer grobkörnigen, introspektiven Vignette, deren zunehmend mulmige Stimmung durch Juliennes selbstgewisse Erzählweise und eine unerschütterliche Bassline in Schach gehalten wird. THE ERA OF THE LEOPARD setzt den Marsch durch karges Terrain fort, dank eines starken Überlebensinstinkts der sich hier in sonnengegerbten Gitarren-Licks, pochendem Bass und resonierenden Lead-Sounds äussert.

Die Rückseite gehört dem einigermassen ominös benannten DON'T PUT YOUR FINGERS IN THE SOCKET, einem exquisiten Arrangement von verzogenen Feedback-Schleifen, unheilsschwangeren Synth-Sequenzen und einem unermüdlich mechanischen Beat. Kurze Vocal-Einwürfe scheinen den geheimnisvollen Nimbus nur zu verstärken, kaum daß sie die vordergründig erratisch anmutenden Ausbrüche eindämmen könnten, welche den bewusst aus der Spur gelenkten Track heimsuchen. Dies ist Musik für Abenteuer und andere Grenzverletzungen, unverschnitten und unbeugsam - ein neues aufregendes Release von zweien, die ganz genau wissen in welchem Einfallswinkel das Salz in die Wunde gestreut wird.

Kompakt Newsletter

Stay in the loop and subscribe to our webshop newsletter