Album artwork for Gute Luft

Gute Luft Thomas Fehlmann

Label:

Kompakt

Release date: March 29, 2010
Cat No: Kompakt CD 081
Barcode: 880319043628
Includes high-quality Mp3 download
12,48 €
  • 7onG24GDXMhy
  • release
Includes high-quality Mp3 download
  • 78363692
  • E71837EA
  • 78363786
  • 582BA9B5
Thomas Fehlmann remains as one of the most endearing and respected artists on Kompakt. He has inspired generations of fans and musicians over the course of his 30+ year career. From his early days as part of the legendary band Palais Schaumburg, and the pioneering Detroit/Berlin act 3mb (With Juan Atkins and Moritz Von Oswald), to his longstanding membership with The Orb, combined with his contributions as a solo artist to esteemed imprints R&S, Plug Research and of course Kompakt, where we have proudly released two full length solo albums: Visions Of Blah (Kompakt CD 20/Kompakt 67) and Honigpumpe (Kompakt CD 59 / Kompakt 157), his musical works have been prolific, not to mention four singles and a full serving of tracks found on our Pop Ambient and Total collections. Now, after 3 years, Fehlmann returns with 'Gute Luft'…

'Gute Luft' is the result of months of work scoring the hit German TV film 24h Berlin - the longest documentary film in history which featured 80 camera teams following the lives of berliners over a 24 hour period. Obviously a huge challenge for Fehlmann, beyond the scope of the project and hours of music involved in a 24 hour film, there was dealing with the decision making process that went with working with such a large production team. As he shared scoring duties with another musician (separately), inevitably a lot of his music ended up not making the final cut. 'Gute Luft' is about re-tweaking and editing material from the countless hours of recording he had created. In a sense, 'Gute Luft' is Fehlmann's ideal soundtrack to the 24h Berlin documentary.

“while scoring the film and subsequently shaping it into a album, i found myself questioning what holds it all together in Berlin. I figured that 'Air', the good old 'Berliner Luft', is something that is guaranteed to touch everyone and everything in the city. Also with that Berlin is very green, the combination with the unavoidable city dirt makes for a distinctive blend which seems to infuse its vibrant scene unknowingly with a constructive drive. Besides that, 'Gute Luft' was also the title of a song from my old band Palais Schaumburg, of which I have very fond memories. Also (as he says with a wink) “Gut” is one word I have a profound relation to…”

Fans shall rejoice as Thomas Fehlmann doesn't feer far from his signature path of trailblazing the finer links of classic Detroit House and Techno with the submerged beauty of Berlin Dub. One will immediately recognize the classic scoring techniques Fehlmann brings to 'Gute Luft' - various themes and sounds resonate in various forms and versions throughout the tracks. As Thomas states, “There are also More Subtle Connections That Should Give An Overall Feel To The Score. I Also Brought In Elements From Tunes From My Previous Albums In recognition of the fact that I often feel that there would be so many more ways to explore and experiment with certain ideas than just on a single track”. Fehlmann clearly succeeds in synergizing the best of the past 20 years of Berlin's expansive history of electronic and dance music with 'Gute Luft'. A recreational album in every way in which he hopes will make you “Feel at peace with you and your environment, inspire you to lush, imaginative dinners, make babies, or just walk your own way with open eyes”. Well put Thomas!
Thomas Fehlmann ist nach wie vor einer der liebenswertesten und gleichzeitig angesehensten Künstler bei Kompakt. Im Laufe seiner über 30-jährigen Karriere hat er Generationen von Fans und Musikern inspiriert. Von seinen frühen Tagen als Teil der legendären Band Palais Schaumburg und dem bahnbrechenden Detroit/Berlin Act 3MB (mit Juan Atkins und Moritz von Oswald), bis hin zu seiner langjährigen Mitgliedschaft bei The Orb, kombiniert mit seinen Arbeiten als Solokünstler für Imprints wie R&S, Plug Research und natürlich Kompakt: Sein musikalisches Gesamtwerk ist beeindruckend. Wir sind stolz, bereits zwei seiner Soloalben veröffentlicht zu haben: “Visions Of Blah“ (KOM CD 20/KOM 67) und “Honigpumpe“ (KOM CD 59 / KOM 157). Ganz zu schweigen von vier Singles und jeder Menge Tracks, die sich auf diversen Pop Ambient- und Total-Sammlungen finden lassen. Jetzt, nach drei Jahren, kehrt Fehlmann mit “Gute Luft“ zurück ...

“Gute Luft“ ist das Ergebnis monatelanger Arbeit für den deutschen Fernsehfilm “24h Berlin - Ein Tag im Leben“ - der wohl längste Dokumentarfilm der Geschichte. 80 Kamerateams verfolgen das Leben der Berliner*innen über einen Zeitraum von 24 Stunden. Die größte Herausforderung stellte für Fehlmann dabei nicht die Komposition für einen solchen Film dar; vielmehr waren es die Entscheidungsprozesse im großen Produktionsteam, die ihm die meiste Arbeit abrangen. Da er sich die Aufgabe mit einem anderen Musiker teilte, endete es unweigerlich so, dass einige seiner Tracks nicht in den Final Cut kamen. Bei “Gute Luft“ ging es nun darum, Material aus den unzähligen Stunden an Aufnahmen neu zu bearbeiten und zu editieren. In gewissem Sinne ist “Gute Luft“ Fehlmanns eigentlicher Soundtrack zum 24-Stunden-Dokumentarfilm.

"Während ich den Film vertonte und anschließend zu einem Album geformt habe, habe ich mich gefragt, was hier in Berlin alles zusammenhält. Ich habe mir gedacht, dass 'Luft', die gute alte Berliner Luft, etwas ist, das garantiert jeden und alles in der Stadt berührt. Die Tatsache, dass Berlin sehr grün ist; gleichzeitig die Kombination mit dem unvermeidlichen Dreck einer solchen Stadt – das ergibt eine unverwechselbare Mischung, die ihrer lebendigen Szene unterbewusst einen bestimmten Drive zu verleihen scheint. 'Gute Luft' war übrigens auch der Titel eines Liedes meiner alten Band Palais Schaumburg, an das ich mich sehr gerne erinnere. Außerdem (das sagt er mit einem Augenzwinkern) ist ‚Gut‘ ein Wort, zu dem ich eine enge Beziehung habe ..."

Seine Fans können sich freuen, denn Thomas Fehlmann entfernt sich nicht weit von seinem charakteristischen Sound, mit dem er die feinen Verbindungen von klassischem Detroit House und Techno mit der versunkenen Schönheit des Berliner Dubs aufspürt. Man wird sofort klassische Soundtrack-Techniken erkennen, die Fehlmann auf “Gute Luft“ verwendet - bestimmte Themen und Sounds durchziehen in unterschiedlichen Formen und Versionen die einzelnen Tracks. Thomas sagt dazu: "Es gibt subtile Verbindungen, die der Erzählung ein zusammenhängendes Gefühl geben sollten. Ich habe Melodie-Fragmente aus früheren Alben einbezogen, um der Tatsache Rechnung zu tragen, dass ich oft das Gefühl habe, es gäbe so viele weitere Möglichkeiten, bestimmte Ideen weiterzuverfolgen und mit ihnen zu experimentieren, als nur in einem einzigen Track.” Fehlmann gelingt es hier, das Beste aus den vergangenen 20 Jahren Berliner Elektronik- und Tanzmusik-Geschichte zu bündeln. Ein wohltuendes Album in jeder Hinsicht, von dem er sich selbst erhofft, dass es seinen Hörer*innen "ein Gefühl des Friedens mit sich selbst und ihrer Umgebung vermittelt, sie zu phantasievollen Abendessen inspiriert, zum Babys machen oder sie einfach nur mit offenen Augen Ihren eigenen Weg gehen lässt." Gut gesagt, Thomas!

Kompakt Newsletter

Stay in the loop and subscribe to our webshop newsletter