Album artwork for I Feel Nothing

I Feel Nothing Ramses

Label:

Kompakt

Release date: October 6, 2021
Cat No: Kompakt 441.1
Barcode: 4250101437083
Up next with the hieroglyphic wares are new-to-the-fold Dutch duo Ramses, alias Erik Buschmann and Wannes Salomé of Amsterdam-based outfit, Klangstof. Having known each other for the past fifteen years, the two of them started toying with their own electronic compositions over a year ago. Out of a string of free-form writing sessions, the material for Ramses then organically emerged, paving the way to deep, playful and climactic pieces of weightless electronics, aimed at reaching the summits of computer-aided escapism.

Ramses’ debut effort for Kompakt, “I Feel Nothing” EP, is made up of three cuts tied by their shared sense of ethereal timelessness and ample versatility. Starting off as a wonky house number, the title-track and debut single – which was actually the first track ever recorded by the duo – swiftly evolves into a pulsating crescendo of elegiac voices, opaque synthwork and cascading bleeps and bloops, eventually hatching into a soul-healing finale of piano-laced stasis.

Soulful and boogie-friendly to the core, “Born To Fail” fuses RnB-infused sampling with bubbling near-eastern components to weave its own distinctly mischievous genotype of jagged, goofy house outside anyone’s league or trend. Rounding off the package, dreamy drift “Groef” makes for a more subdued and sentient entry into Ramses’ ambient world, fusing bleached-out pads, slo-blooming keyboard flights and Sino-flavoured harmonics in one lavishly textured, oneiric tableau that keeps on shifting perspectives.
Herzlich willkommen Ramses, ein neues niederländisches Duo bestehend aus Erik Buschmann und Wannes Salomé von der Amsterdamer Indie Rock Band Klangstof. Die beiden kennen sich seit fünfzehn Jahren und begannen vor etwa einem Jahr mit eigenen elektronischen Kompositionen zu experimentieren. Nach einer Reihe von freien Sessions entstand nach und nach das Material für Ramses, welches den Weg für eine tiefgründige und trickreiche Spielart schwereloser elektronischer Musik ebnete. Musik, die mit Hilfe des Computers neue Gipfel von Eskapismus erklimmt.

Die EP "I Feel Nothing" - Ramses' Debüt für Kompakt - besteht aus drei Stücken, die sowohl durch ihre Zeitlosigkeit als auch große Vielseitigkeit miteinander verbunden sind. Der Titeltrack und gleichzeitig die Debütsingle - der erste Track, den das Duo je aufgenommen hat - beginnt als schräge House-Nummer und entwickelt sich schnell zu einem pulsierenden Crescendo aus elegischen Stimmen, fetten Synthies und wilden Kaskaden von Bleeps und Clonks, um schließlich in einem großen Finale mit entsprechender Klavieruntermalung zu enden. “Born To Fail" ist durch und durch soulig und boogie-freundlich und verbindet R’n’B-beeinflusste Samples mit subtilen nahöstlichen Komponenten, um daraus einen ganz eigenen, humorvollen Typ von scharfkantiger und irgendwie alberner House Music zu bauen, die in keiner Liga spielt und auch in keinem Trend liegt.

Das verträumt-treibende "Groef" rundet das Ganze schließlich ab und ist dabei ein zurückhaltender und gefühlvoller Einstieg in Ramses' Ambient-Welt. Hier verschmelzen sanfte Klangfarben, schwelgerisch-schwebende Keyboards und asiatisch-angehauchte Harmonien zu einem exotischen Traumbild, das immer wieder die Perspektive wechselt.

Kompakt Newsletter

Stay in the loop and subscribe to our webshop newsletter