Loch & Hill EP

Release date: April 8, 2013
Cat No: O-Ton 065
Barcode: 880319609114
Sold Out
Virginia first saw light on Ostgut Ton featuring on Steffi's now infamous 'Yours & Mine' album, her distinctive and powerful vocals shining through on lead track 'Yours' in particular.

Now Virginia releases her first solo 12'' for the label, featuring 4 tactile, pushing and lovingly produced tracks, exploring some of the different zones that she explores while DJing. A DJ for many years, with her roots in the Munich scene, Virginia is now a resident at Panorama Bar, and continues to bring her soulful, expressive sound to clubs around the world, often layering live vocals over tracks as she plays.

'Neurosis' is a playful, uplifting night-time jacker, setting the tone with its warm and precise analog sound set, set off with sharp stabs and curious vocal cuts. This leads into 'Shifter', a more sinister, pacy cut with clear Detroit references - a snaking arpeggiated synth line telling a colourful story.

Breaking into some glorious first-wave electro styled beats, 'Loch & Hill' is a moody atmosphere-setter. An ensemble of beautifully produced synths and classic percussion melt in a moment of harmony and hypnosis.

Virginia then completes the EP with the wonderful 'Tangish', an infectious vocal-led song that flows naturally and elegantly with its classic Chicago style arrangement and lack of pretense. Upfront music with heart, clarity and longevity!
Virginia konnte sich durch die Zusammenarbeit mit Steffi auf Ostgut Ton erstmals vorstellen. Ihre kräftigen und charakteristischen Vocals hauchten insbesondere dem Schlüssel Track „Yours“ von Steffi’s Debut Album „Yours & Mine“ die Seele ein.

Jetzt veröffentlicht Virginia ihre erste eigene 12“ auf Ostgut Ton. Die „Loch & Hill EP“ beinhaltet vier liebevoll produzierte Tracks, mit denen sie die Bereiche entdeckt, die sie schon als Panorama Bar Resident erforschen konnte.

Mit „Neurosis“ eröffnet sie die EP. Der spielerische Track ist auf einem ebenen Rhythmus aufgebaut, der durch die warmen Synthie Stabs und dem groovenden Bass den hypnotischen Effekt des Stücks ausmacht. „Shifter“ wirkt im Anschluss schon fast düster. Das Tempo ist angezogen und im Zusammenhang mit dem Arpeggiator Synthie entwickelt er sich zu einer markanten und wilden Fahrt für jeden Dancefloor.

Auf der B-Seite wird durch „Loch & Hill“ eine eher ruhige Stimmung eingeleitet. Durch die fabelhafte Zusammenstellung der kraftvollen Synthesizer in Kombination mit klassischen Percussions, lässt Virginia eine Atmosphäre entstehen, die den Zuhörer in eine harmonische Klangwelt stürzen lässt. Virginia vollendet ihr Debut schließlich mit dem wunderbaren Track „Tangish“, einem ansteckenden Vocal-Track, der natürlich und zugleich elegant im klassischen Chicago-Stil dahinfließt. Die durchdachte Produktion zeigt viel Herz, Verstand und die gewisse Langlebigkeit.

Webshop Newsletter

Stay in the loop and subscribe to our webshop newsletter
Subscribe