Album artwork for Pop Ambient 2011

Pop Ambient 2011 Various Artists

Label:

Kompakt

Release date: January 31, 2011
Cat No: Kompakt 223
Barcode: 880319049910
Sold Out
Includes high-quality Mp3 download
12,80 €
  • F1MJ7igwxrHz
  • release
Includes high-quality Mp3 download
Pop Ambient returns. Kompakt's beloved series. This is our other arena of bliss, always curated and carefully compiled by label co-owner Wolfgang Voigt (aka GAS). Somber times call for more introspective sound scapes - Pop Ambient 2011 continues it's mission to slowly persuade it's signature sound introduced over a decade ago. This year we see the series leaning towards a slightly darker complexion than it's predecessors.

We launch with a selection from one of Voigt's favourite albums of 2010 - the impeccable “Bernsteinzimmer” from ANBB aka Carsten Nicolai/Alva Noto from Raster Noton and the legendary Blixa Bargeld of Einstürzende Neubauten. Marsen Jules brings classical composition to soothing synthetic reality with “Once In A Moment”. Triola is the ambient voice of legendary Cologne producer Jörg Burger aka The Modernist. His track "Dunkelraum", refers to the psychomotoric concept of learning and interacting in a completely dark room. Compared to the melancholic but soothing and light Triola-signature-sound, “Dunkelraum” is a rather dark and epic maelstrom. Wolfgang Voigt chooses to remain unveiled this year as he presents an exclusive track on Pop Ambient 2011. His new concept is called “Rückverzauberung 1”. Emotive, GAS-eous harmony that glows and leaves you wanting more. Bhutan Tiger Rescue is the surprising duo of October and Ewan Pearson. They debut with a sleigh bell melodic drone tune that ominously breaks down in a sea of noise. Kompakt co-founder Jürgen Paape recalls the vintage beauty of “Ambient 4” by Brian Eno together compelling vocals and horns to sooth the way. Bvdub is one of today's most revered musicians and we're pleased to welcome him back with his seemingly endless layers of depth. Crato could be Pop Ambient's answer to black metal - a most unholy matrimony but exceptionally executed! Fellow Cologne conspirator Daniel Ansorge aka Barnt made waves in 2010 with his debut on the Magazin imprint alongside Crato and takes the sound of the chime to astounding levels. Mikkel Metal of Copenhagen returns after a very successful run of releases on Echocord contributing a masterful synth-pop excursion. Jens-Uwe Beyer may be known to many as Popnoname and has remained a highlight of past editions of Pop Ambient. This year he thrills us with a guitar treatment with “Volax” - sincerely Beyer's, he evokes a talent not unlike Tim Hecker. Finally, we leave you this year with a production of epic proportions. In October, 2010 The Orb's own Thomas Fehlmann performed together with select members of the Montreal Symphony Orchestra conducted by Kent Nagano. We present an exclusive, alternative Fehlmann “solo” take of “Symphony No. 1” aka “Titan” by Gustav Mahler. The Pop Ambient 2011 version is an exclusive solo version of this classical recording. The live recordings from this one-off collaboration shall be released on 12” limited edition, hand numbered vinyl as “Titan One” (KOM 224) on January 31, 2011.
Die beliebte Kompakt Serie Pop Ambient kehrt zurück. Unser Schauplatz der Glückseligkeit, stets kuratiert und sorgfältig zusammengestellt von Label-Mitinhaber Wolfgang Voigt (alias GAS). Düstere Zeiten verlangen nach mehr introspektiven Klangbildern - Pop Ambient 2011 setzt seine Mission fort, seinen vor über einem Jahrzehnt eingeführten charakteristischen Sound langsam weiterzuentwickeln. In diesem Jahr erleben wir, dass die Serie zu einem etwas dunkleren Klangbild neigt als ihre Vorgänger.

Wir starten mit einer Auswahl aus einem von Voigts Lieblingsalben des Jahres 2010 - dem makellosen "Bernsteinzimmer" von ANBB alias Carsten Nicolai/Alva Noto von Raster Noton und dem legendären Blixa Bargeld der Einstürzenden Neubauten. Marsen Jules überführt mit "Once In A Moment" klassische Komposition in eine beruhigende synthetische Realität. Triola ist das Ambient-Alias des legendären Kölner Produzenten Jörg Burger. Sein Stück "Dunkelraum" bezieht sich auf das psychomotorische Konzept des Lernens und Interagierens in einem völlig dunklen Raum. Verglichen mit dem gewohnt melancholischen, aber ruhigeren und helleren Triola-Signatur-Sound wohnt "Dunkelraum" ein eher düsterer und epischer Sog inne. Wolfgang Voigt selbst ist in diesem Jahr mit einem exklusiven Track auf Pop Ambient 2011 vertreten. Sein neues Konzept heißt Rückverzauberung. "Rückverzauberung 1" ist eine gefühlvolle, GAS-artig leuchtende Harmonie-Studie, die Lust auf mehr macht.

Bhutan Tiger Rescue ist das überraschende Duo bestehend aus October und Ewan Pearson. Sie debütieren mit einer Schlittenglocken-Melodie, die in einem Meer von Lärm unheilvoll zusammenbricht. Der Beitrag von Kompakt-Mitbegründer Jürgen Paape erinnert an die altehrwürdige Schönheit von "Ambient 4" von Brian Eno, bei dem Gesang und Bläser den Weg ebnen. Bvdub ist ein der momentan sehr gefeierter Künstler, und wir freuen uns, ihm wieder in seine scheinbar endlos tiefen Schichten folgen zu dürfen. Crato könnte die Antwort von Pop Ambient auf Black Metal sein - eine höchst unheilige Ehe, aber außergewöhnlich ausgeführt! Dessen Kölner Kollege Daniel Ansorge alias Barnt machte 2010 mit seinem Debüt auf dem (von den beiden betriebenen) Magazine Label an der Seite von Crato Furore und bringt hier den Klang des Glockenspiels auf ein erstaunliches Niveau. Mikkel Metal aus Kopenhagen kehrt nach einer sehr erfolgreichen Serie von Veröffentlichungen auf Echocord zurück und steuert einen meisterhaften Synthie-Pop-Ausflug bei. Jens-Uwe Beyer mag vielen als Popnoname bekannt sein und gilt als ein Highlight der vergangenen Ausgabe von Pop Ambient. In diesem Jahr begeistert er uns mit einer Bearbeitung namens "Volax" – typisch Beyer, er evoziert allmählich ein Talent, dem Tim Hecker nicht unähnlich ist. Schließlich verlassen wir Euch in diesem Jahr mit einer weiteren großartigen Produktion. Im Oktober 2010 trat Thomas Fehlmann von The Orb zusammen mit ausgewählten Mitgliedern des Montreal Symphony Orchestra unter der Leitung von Kent Nagano auf. Wir präsentieren Euch mit "Titan" eine exklusive, alternative Fehlmann-Solo-Aufnahme der "Symphonie Nr. 1" von Gustav Mahler. Die Live-Aufnahmen aus dieser einmaligen Zusammenarbeit werden am 31. Januar 2011 auf 12", einer limitierten, handnummerierten Vinylplatte als "Titan One" (KOM 224) veröffentlicht.

Kompakt Newsletter

Stay in the loop and subscribe to our webshop newsletter