Album artwork for Pop Ambient 2016

Pop Ambient 2016 Various Artists

Label:

Kompakt

Release date: November 13, 2015
Cat No: Kompakt CD 128 D
Barcode: 880319806827
14,90 €
  • 6KR8ADETNvDk
  • release
Includes high-quality Mp3 download
13,50 €
  • SrQ6QcuWI2Yw
  • release
Includes high-quality Mp3 download
POP AMBIENT - our longest-running compilation series after Total - sees a new instalment for 2017, featuring exclusive material from acclaimed genre veterans and series newcomers JENS-UWE BEYER, YUI ONODERA & SCANNER, MAX WÜRDEN, LEANDRO FRESCO, THORE PFEIFFER, KENNETH JAMES GIBSON and SOULSAVERS remixed by WOLFGANG VOIGT. Following his own cues from preceding entries, Pop Ambient chief curator Voigt again strikes a perfect ratio of established producers and debuting guests: our complete Pop Ambient solo album crew makes an appearance, from JENS-UWE BEYERs atmospheric soundscapes on the tracks FINAL 9.1 and FINAL 10, to THORE PFEIFFERs glitch romance GOOD LIFE, LEANDRO FRESCOs beatific drone fests SONIDO ESPAÑOL and EL ABISMO, as well as KENNETH JAMES GIBSONs melancholic epic HER FLOOD KNOCKED ME TO THE GROUND (BUT I WAS ALREADY THERE. Other returning artists include ANTON KUBIKOV of SCSI-9 fame (with electronic reverie DEKKA) and Cologne soundsmith MAX WÜRDEN, who was last seen releasing wonderfully immersive albums on BineMusic and Wolfgang Voigt’s very own Exponate series. His guitar-infused, dubbed-out cut FERNFELD and the mysterious electronic mantra 186.000 MILES PER SECOND are particularly striking renditions of the rich sonic narratives possible in Pop Ambient. For the 2017 release, we welcome Tokyo-based Pop Ambient novice YUI ONODERA with his tracks CROMO1 and CROMO2, which both serve as opener: a trained musician and architectural acoustic designer by trade, Onodera embeds diverse influences from traditional sound design, film scores, contemporary composition and electro-acoustic experimentation in his work, resulting in intricate drone sculptures and sound skylines. This skill set gels naturally with the sonic sensibilities of iconic experimental composer SCANNER who teams up with Onodera for the cut LOCUS SOLUS - it’s an incredible honour to have such a towering figure in advanced electronic music on board. Wolfgang Voigt himself makes an appearance as remixer, turning the track HAL from electronic-rock-gospel duo SOULSAVERS’ 2015 album “Kubrick” into a voluptuous and immersive sound journey. It’s the cherry on top of a particularly fluffy cake that will prove irresistible to any connoisseur of ambient music.
Es ist sicherlich keine leichte Aufgabe eine seit über einem Jahrzehnt laufende Ambient-Compilation-Reihe frisch und interessant zu halten - insbesondere wenn die Kernästhetik so wohldefiniert ist wie die von POP AMBIENT. Nichtsdestotrotz konnte das die letztjährige Ausgabe (KOMPAKT 315 CD 120) nicht davon abhalten eine äußerst ansprechende Balance zu finden zwischen alterfahrenen Mitwirkenden wie JENS-UWE BEYER oder LEANDRO FRESCO, und neuen, idiosynkratischen Stimmen wie MAX WÜRDEN oder THORE PFEIFFER. Sie alle kehren zurück für POP AMBIENT 2016 und schließen sich einer mitreissenden Besetzung an, die auch namhafte Klangtüftler, experimentelle Komponisten und Ambient-Vertraute wie THE ORB, ANTON KUBIKOV von SCSI-9, MIKKEL METAL, GREGOR SCHWELLENBACH oder STEPHAN MATHIEU vereint. Mit einem Überraschungsgast geht POP AMBIENT 2016 in die Startlöcher, dank des elektroakustischen Komponisten und Installationskünstlers STEPHAN MATHIEU, dessen fein texturiertes Stück APRIL IM OKTOBER alle Kennzeichen eines Pop Ambient Klassikers trägt, von unbemerkt eingewobenen Klangschichten zu flüssigen Übergängen zwischen den Territorien. Der Mann weiß eindeutig was er tut - schließlich hat er bereits mit Koryphäen wie etwa Taylor Dupree, Ekkehard Ehlers, Janek Schaefer oder Sylvain Chauveau (siehe Pop Ambient 2009) zusammengearbeitet. Derweil zeigen uns THE ORB das volle Ausmaß ihrer Expertise und veranstalten ihre eigene kleine Ambient-Collage-Oper ALPINE DAWN - eine leichte Abkehr von ihrem beatgetriebenen Langspieler MOONBUILDING 2703 AD (KOMPAKT 330 CD 124), aber auf geau der gleichen Höhe an meisterhaftem Klanggeschick. SCSI-9s ANTON KUBIKOV treibt die Dinge voran mit einer freundlichen Melodie, die sich langsam vor dem atmosphärischen Hintergrund leichten Synthie-Regens entfaltet, während MAX WÜRDEN eine verträumte, aber auch doppelbödige Unterwasserwelt abbildet, mit viel Raum um sich darin zu verlieren. Er kehrt später zurück für eine Kollaboration mit THORE PFEIFFER (nicht auf Vinyl), dem anderen Newcomer-Helden von Pop Ambient 2015, und das Ergebnis ist ein faszinierendes Amalgam der unterschiedlichen klanglichen Interessen beider Produzenten - der grobkörnige, Drone-basierte Ansatz von Würden und Pfeiffers Hang zu wandernden Samples und angeschrägten Loops. Eine weitere engagierte Zusammenarbeit kommt von SICKER MAN & GREGROR SCHWELLENBACH, welche sich für das von Streichern durchzogene, filmische Epos TURNS zusammenschließen. Der langjährige Kompakt-Verbündete MIKKEL METAL präsentiert das wogende TITAN, gefolgt von LEANDRO FRESCOs gekonnter Interpretation des Stücks VEIRA von DAVE DKs VAL MAIRA Album (KOMPAKT 326 CD 121). Ein ganz besonderes Bonusabenteuer winkt mit THORE PFEIFFERs "Megamix" von WOLFGANG VOIGTs RÜCKVERZAUBERUNG (nicht auf Vinyl) - eine ganze Konzeptserie, reimaginiert als ein einziger, höchst beeindruckender Track. JENS- UWE BEYER setzt seine Expeditionen auf hypnotisches, semi-akustisches Klanggelände mit THE BREMEN fort, übergehend in die windigen Berggipfel von LEANDRO FRESCOs geheimnisvollem, vielschichtigem CONFIGURACION DE ATAQUE (nicht auf Vinyl). THORE PFEIFFER schließlich hat die Ehre, POP AMBIENT 2016 mit dem passgenau betitelten IDYLL abzurunden, einer wohltuenden und wallenden Synthie-Studie, die dem Hörer ausreichend Möglichkeit gibt nach eigener Gangart den Weg zurück in die profane Realität zu finden.

Kompakt Newsletter

Stay in the loop and subscribe to our webshop newsletter