Shipping to many countries is generally functioning as normal with 24–72-hour delays to specific countries. Currently still some notable exceptions are Australia, New Zealand and the United States :( For the full list of affected countries, please visit our shipping status page

Rainbow Delta/ Mekong Delta

Release date: January 8, 2007
Cat No: O-Ton 004
Barcode: 880319234910
Sold Out
The fourth release on Ostgut Ton comes from Berghain resident Len Faki. Born and raised in the south of Germany, the DJ, producer and label owner (formerly Monoid and Feis, then Len Seriesas a platform for his new labels Figure and most recently Podium, on which he shares sides with fellow artists like Oliver Ho or Shinedoe) relocated to Berlin three years ago. He is a Techno activist for over a decade now and definitely the man for the maximal dancefloor. On the a side, „Rainbow Delta“, Len is clearly referring to his monthly sets at Berhgain, which usually start around 7 am in the morning and last until the afternoon - a perfect time to play with a fully warmed up crowd. The track manages to catch this special atmosphere, right after the peak time, the climax. This is a deep and floating Techno track with Dub chords and perfectly set percussion; pumping and contamplative at the same time. The b side sees Faki stepping up a gear. With bone dry drums, an oldschool rave organ and cleverly crafted breaks, „Mekong Delta“ gets straight into peaktime mode. Rave is back - for good. This is a hit for all big Techno floors worldwide.
Die vierte Veröffentlichung von Ostgut Ton kommt von dem Berghain-Resident Len Faki. Der in Süddeutschland aufgewachsene und seit drei Jahren in Berlin lebende DJ, Produzent und Label-Betreiber (früher Monoid und Feis, dann die Plattform Len Series, unter der mittlerweile die Labels Figure und seit kurzem auch das Label Podium laufen, auf dem er sich immer eine Platte mit einem befreundeten Künstler wie Oliver Ho oder Shinedoe teilt) ist seit gut zehn Jahren in Sachen Techno aktiv, ein Mann für den maximalen Dance-Floor. Mit der A-Seite „Rainbow Delta“ nimmt Len ganz bewusst Bezug auf seine monatlichen Sets im Berghain, die meist gegen 7 Uhr Sonntagmorgens anfangen und bis in den Nachmittag hinein gehen - eine perfekte Zeit, um mit einer warm gelaufenen Crowd zu spielen. Der Track versucht genau diese spezielle Stimmung einzufangen, die einem dort nach der Peak Time, nach dem Climax empfängt: es ist ein deeper, schwebender Technotrack mit Dubchords und perfekt akzentuierter Percussion geworden, pumpend und kontemplativ zugleich. Dass er es aber auch einen anderen Gang einlegen kann, zeigt er auf der B-Seite „Mekong Delta“, das mit knochentrockenen Drums, einer Oldschool-Raveorgel und ausgefuchst eingesetzten Breaks schnurstracks auf die Peaktime zumaschiert. Rave is back ... und das nicht zu knapp. Ein Hit für alle größeren Technofloors von Welt!

Kompakt Newsletter

Stay in the loop and subscribe to our webshop newsletter