Speicher 110

Release date: July 26, 2019
Cat No: Kompakt Ex 110
Barcode: 4250101405679
9,20 €
  • 5cf389e79ed56
  • release
Includes high-quality Mp3 download
Since their first release as Extrawelt 'Soopertrack' dropped on Border Community in 2005 Arne Schaffhausen and Wayan Raabe have had a remarkable run. They relentlessly toured the world with their highly esteemed live show and released plenty of killer releases on labels like Traum or Cocoon. Naturally, our ears were wide open when the Hamburg-based couple sent over a bunch of new productions to the KOMPAKT HQ. Announced as what they call a new, alternative path of production for them, more precisely "less computer, more hands on" we were directly intrigued by the power and rawness of their new sound.

In particular, two cuts stood out: 'PINK PANZER' is pure analog funk. A sluggish beat is paired with a highly effective synth riff. The idea is as simple as it gets but it's executed in such a masterful way. You can drop this track anywhere and anytime - it'll certainly set things on fire right away. 'ARGONAUT' follows an equally simple recipe but ups the tempo and energy levels by 100%. Heavy prime time saw tooth techno for the new generation that recall vintage Thomas P. Heckmann – perhaps if he were to wake up in a funky mood.
Seit „Soopertrack“, das erste Release von Extrawelt, 2005 auf Border Community veröffentlicht wurde, haben Arne Schaffhausen und Wayan Raabe einen guten Run. Ausgiebig betourten sie die Welt mit ihrer vielgelobten Live-Show und veröffentlichen zahlreiche Hit-Releases auf Traum oder Cocoon. Natürlich haben wir die Ohren gespitzt, als das Hamburger Duo uns einige neue Tracks ins Büro geschickt hat. Angesagt war ein neuer, alternativer Produktionsprozess, genauer, „weniger Computer- und mehr Handarbeit“ – von der rohen Kraft ihres neuen Sounds waren wir sofort fasziniert.

Besonders zwei Cuts stechen heraus: „PINK PANZER“ ist der reinste Analog-Funk. Ein schleppender Beat gekoppelt mit einem eindrucksvollen Synth-Riff. Die Idee ist so einfach wie genial und ausgearbeitet auf meisterlicher Art und Weise. Überall wo man den spielt –die Hütte brennt garantiert. „ARGONAUT“ folgt einem ähnlichen Prinzip, beschleunigt ist nur das Tempo und Energielevel. Schwerer Sägezahn-Techno für die Peak-Time und eine neue Generation, die sich noch an den alten Thomas P. Heckmann erinnern können – vielleicht, wenn er mal in einem funky Mood aufgewacht wäre.

Webshop Newsletter

Stay in the loop and subscribe to our webshop newsletter
Subscribe