Album artwork for Speicher 58

Speicher 58 Steadycam / Nightguy

Release date: February 18, 2008
Cat No: Kompakt Ex 058
Barcode: 880319034411
Sold Out
Includes high-quality Mp3 download
Next to Gui Boratto and Hug, STEADYCAM counts amongst the most prolific breedings of KOMPAKT‘s bootcamp K2. This resourceful Swedish youngster keeps dropping one bomb after the other on us. His favourite game is called polka techno and that‘s why he‘s got a hell lot of friends in Cologne. „Get up on there“ is a mean little stinker that only reveals its devastating powers when played out in full. Just hang in there and wait for those LSD bells to do their trick. WE simply love it! NIGHTGUY is a new guy. His parents too threw him into this world within the cold kingdom of Sweden. Now being an adult commuter between Stockholm and - guess where? right! - Berlin, he managed to put a CDr in a post box which contained this track called „Pretty face“. We instantly fell in love with it and started running some tests. The audience‘s reactions were far beyond our wildest expectations. Rex Club, Paris 3.56h: Mayhem! Panoramabar, Berlin 6.38h: Carnage! Culture Box, Copenhagen, 2.26h: Nirvana! That‘s enough proof to qualify for a Speicher release. It‘s the subtle blend of carlcraiggy deepness, an overall xtc vibe and the perfect timing and dramaturgy that make „Pretty Face“ a real winner.
Steadycam gehören neben Gui Boratto und Hug zu den produktivsten Züchtungen des KOMPAKT-Bootcamps K2. Der findige schwedische Youngster lässt eine Bombe nach der anderen platzen. Sein Lieblingsspiel heißt Polka-Techno und deshalb hat er in Köln auch verdammt viele Freunde. "Get up on there" ist ein fieser kleiner Stinker, der seine verheerende Wirkung erst dann entfaltet, wenn er in voller Länge gespielt wird. Bleib einfach dran und warte, bis die LSD-Glocken ihre Wirkung entfalten. Wir lieben es einfach! Nightguy ist ein Newcomer. Auch ihn haben seine Eltern im kühlen Königreich Schweden in diese Welt geworfen. Jetzt pendelt er als Erwachsener zwischen Stockholm und – ratet mal wo? richtig! – Berlin, schaffte er es, eine CDR in einen Briefkasten zu stecken, die diesen Track namens "Pretty Face" enthielt. Wir verliebten uns sofort in den Titel und begannen mit einigen Tests. Die Reaktionen des Publikums haben unsere kühnsten Erwartungen weit übertroffen. Rex Club, Paris, 3 Uhr 56: Mayhem! Panoramabar, Berlin, 6 Uhr 38: Gemetzel! Culture Box, Kopenhagen, 2 Uhr 26: Nirwana! Das ist genug Beweis, um sich für eine Speicher-Veröffentlichung zu qualifizieren. Es ist die subtile Mischung aus carlcraiggy Deepness, einem allgemeinen XTC vibe und dem perfekten Timing und der Dramaturgie, die "Pretty Face" zu einem echten Gewinner machen.

Kompakt Newsletter

Stay in the loop and subscribe to our webshop newsletter