Album artwork for Thin Ice

Thin Ice GusGus

Label:

Kompakt

Release date: October 19, 2009
Cat No: Kompakt 202
Barcode: 880319041211
Sold Out
Includes high-quality Mp3 download
High on the heels of their brand new album “24/7” Gus Gus serve us the second single outtake. “Thin Ice” is undeniably the key song on the album and therfore screamed for being revisited for dancefloor purposes. The A-side belongs entirely to the Hamburg based trio WAREIKA, which is not only sharing the tourbus as support act with our Icelandic heroes on their extensive “Tanz mit mir” tour but also raised some eyebrows with excellent releases on labels like Tartelet, Connaisseur, Liebe/Detail or Eskimo. Their take on “Thin Ice” is a wonderful, epic journey into contemporary deephouse - approaching the original from its intimate, emotional side before taking a total different turn in the last third of the track. We have no clue where this angelic voice transcended from but for sure it gives us gigantic goosebumps. On the flip, Matteo Esse and Sant aka ANALOG PEOPLE IN A DIGITAL WORLD deliver proof that their brilliant remake of St Germain, “Rose Rouge” was not just a one-hit-wonder. It was and still is hammered by the top league DJs like Pete Tong, Luciano, Michael Mayer and many more. They know exactly which buttons to push in order to make this world's dancefloors happy.
Hoch auf den Stöckeln ihres neuen Albums servieren uns Gus Gus die zweite Singleauskopplung. “Thin Ice” ist ohne Zweifel das Schlüsselstück auf “24/7” und musste somit unbedingt für die Tanzfläche bearbeitet werden. Die A-Seite gehört ganz und gar dem Hamburger Trio Wareika, welches nach viel beachteten Veröffentlichungen auf Tartelet, Connaisseur, Liebe/Detail und Eskimo derzeit als Supportact auf Gus Gus “Tanz mit mir” Tour unterwegs sind. Das haben sie sich redlich verdient, denn ihr “Thin Ice” Remix ist eine Offenbarung. Ein Deephouse-Epos, das sich dem Original vorsichtig annähert um im letzten Drittel eine gänzlich andere Wendung zu nehmen. Wir wissen nicht, aus welchem Himmel diese Stimme herabgestiegen ist. Aber sie geht direkt unter die Haut. Auf der B-Seite beweisen Analog People in a Digital World aus Turin, dass ihr Übersommerhit “Rose Rouge” kein Versehen war, sondern dass diese Herren Matteo Esse und Sant ganz genau wissen, auf welche Knöpfe sie drücken müssen, um die Tanzflächen dieser Welt glücklich zu machen. Zuguterletzt freuen wir uns ganz besonders, dass wir einen absoluten Ausnahmemusiker Islands für einen Remix gewinnen konnten. Ben Frost ist eigentlich im ambienten Fach und auf dem wunderbaren Bedroom Community Label zuhause. Für Gus Gus hat er nun seinen allerersten Dancefloortrack produziert. Das Ergebnis ist nichts minder als eine Naturgewalt. Radikal, modern, abwegig und von einer klanglichen Strenge, die uns an Pan Sonic im Fahrstuhl mit Ryoji Ikeda denken lässt. Mit Verlaub, wir haben schon uninspiriertere Remixpackungen gesehen...

Kompakt Newsletter

Stay in the loop and subscribe to our webshop newsletter