Album artwork for Timecode Remixe

Timecode Remixe Justus Köhncke

Label:

Kompakt

Release date: March 4, 2013
Cat No: Kompakt 270 D
Barcode: 880319074615
Includes high-quality Mp3 download
  • 78358699
  • 65B33C4F
  • 78358791
  • DD6C13CE
A true KOMPAKT staple since the ground-breaking "Was Ist Musik" album in 2002, Justus Köhncke never fails to impress his audience, sporting an obscene amount of revered classics in his repertoire. A well-known connaisseur of exquisite House and deep Disco, he weaves an intricate web of vintage references and contemporary club aesthetics... a method coming to full fruition with 2004’s mythical dance floor hit „Timecode“, now accompanied by two stunning remixes by Tyree Cooper and Axel Boman.

A leading figure in the history of house music, Chicago’s Tyree Cooper is responsible for some of the genre’s biggest and earliest anthems. His take on „Timecode“ shows all the signs of a seminal tune ready to rip apart the floor of your choice: uplifting chords and teasing hi-hats flank the legendary bassline, making this rework an essential clubbing experience. With a classic track remixed by a classic producer, it’s a result as elegant and timeless as you could’ve hoped for, but also quite simply an ass-kicking house jam. Giddy up!

One of Sweden’s foremost underground DJs and exceptional genre bender, AXEL BOMAN is a busy man travelling all over the globe, presenting his very own brand of Mutant Disco alongside the antics of his co-founded label extraordinaire STUDIO BARNHUS. Still, he managed to carve out some time for a haunting remix, dunking the source’s prime time properties in foggy delays and the slightly disconcerting odour of sneaky bar routines. A cunning late-night groover, this version perfectly rounds off an already strong line-up, making this the definitive „Timecode“ experience.
Als langgedienter KOMPAKT-Klassiker seit seinem bahnbrechenden 2002er-Album „Was Ist Musik“ hat Justus Köhncke noch nie sein Publikum enttäuscht, wie schon ein schneller Blick in das von Tracklegenden gepflasterte Repertoire zeigt. Das Köhncke’sche Referenznetz, gesponnen aus exquisiter House Music, deeper Disco und zeitgenössischer Schrauber-Ästhetik greift besonders deutlich in seinem mythischen 2004er Club-Hit „Timecode“, jetzt neu aufgelegt mit beeindruckenden Remixen von Tyree Cooper und Axel Boman. Als einflußreicher House-Pionier zeichnet Chicago‘s Tyree Cooper für einige der größten (und frühesten) Hymnen des Genres verantwortlich. Seine Version von „Timecode“ offenbart alle Merkmale eines zeitlosen Floorfillers: expressive Akkorde

und treibende Hi-Hats gesellen sich zur legendären Bassline und machen den Remix zur essentiellen Club-Erfahrung. Mit diesem klassischen Track in der Neubearbeitung eines ebenso klassischen Produzenten hält man ein Resultat ganz so elegant wie erhofft in den Händen, aber auch ganz einfach einen arschkickender House-Kracher. Divas to the dancefloor, pleeeease...!

Axel Boman, einer von Schwedens führenden Underground-DJs und außergewöhnlicher Genre-Verbieger ist ein vielbeschäftigter Mann mit globalem Reiseplan, immer dabei, wenn es darum geht, die eigene Auffassung von Mutant Disco oder das von ihm mitbegründete Ausnahmelabel STUDIO BARNHUS weltweit zu vertreten. Trotzdem hat er Zeit gefunden, um eine eindringliche Neubearbeitung von „Timecode“ vorzulegen, welche die Primetime-Sensibilitäten des Originals in dunstiges Delay und das leicht beunruhigende Halbdunkel gewiefter Bar-Manöver tunkt. Unheimlich gerissener Late-Night-Schieber, der ein ohnehin schon starkes Line-Up perfekt abrundet.

Kompakt Newsletter

Stay in the loop and subscribe to our webshop newsletter