Triller EP

Release date: November 14, 2011
Cat No: Mk 038
Barcode: 880319543913
8,20 €
  • dyc35whJrs2n
  • release
The great strength of Feindrehstar lies in their engaging and dynamic live-show on the stage. If you see them once, you must see them again. Whether metalhead with a glass of beer, a dreadlocked queen or standard- issue club-goer, this band moves everybody. That Feindrehstar also crafts music that from its source warmly hugs the listener is another plus they have going for them. These are supported on the latest from Musikkrause by producers such as Axel Reinemer (Jazzanova), Michel Baumann (Soulphiction) & Wendelin Weiflbach (Metaboman, Krause Duo). With their signature they preserve the sweat and tears from the studio for the nights to come. Just like on their album "Vulgarian Nights", here the collective genre-spanning comes across as strange. The Triller EP brings a overdose of life into the room. Here develops an acoustic eruption of club music euphoria that manages a happy medium of exhaustion for all involved. The stage excesses are captured expertly. Everything is in rhythm and the matrix of influences and musical possibility is on point. Again it's Feindrehstar pure, yet further along. Above all the impact of the complete sound is more voluminous as before. The already rambunctious joi de vivre of the band is turned a notch higher. A Triller Here the funk swine is chased across the barnyard. Farmer House is riding. A path is cut, in which the dancers and their sensibilities are spread across the entire track. Bass, drums and horns drive the tempo. That at the end of the last third of the song there is still room for deeply melodic elements, borders on a miracle. Anthem Alert! B1 Night Rainer 1 Seldom is the dialog between stage and party crowd so well-kept as it is here. This music is taken from the movements of the danced in such a way to suggest the band is grooving right along with them live. B2 Night Rainer 2 The same basic theme is again 'metaborized'. With a resolved deepness in the many drum sounds the balanced- out track arrangements are thrown off-balance and then brought back together. Watch out (!), the reverberations from the lower regions serve as a harbinger of classic raving in the funk cosmos.
Die große Kraft von Feindrehstar liegt im Sich-Engagieren und Verausgaben live auf der Bühne. Wer sie einmal on Stage erlebt hat, will es noch einmal. Ob Metalhead am Bierglas verwachsen, Dreadlock-Queen oder Clubgänger - diese Band bewegt jeden. Dass Feindrehstar auch noch Musik fabrizieren, die auf Tonträger den Zuhörer glücklich umarmt, ist ein weiterer großer Verdienst. Diesen stützen auf der neuen EP für Musik Krause die Produzenten Axel Reinemer (Jazzanova), Michel Baumann (Soulphiction) & Wendelin Weißbach (Metaboman, Krause Duo). Sie konservieren mit ihrer jeweiligen Handschrift den Schweiß des Proberaums für die Nachwelt. Wie schon auf ihrem Album “Vulgarian Nights” sind hier dem Kollektiv Genregrenzen völlig fremd. Auch die Triller EP bringt eine überdosis Leben in die Bude. Da entwickelt akustisch vorgetragene Clubmusik Euphorie-Eruptionen, die schon mal den Zustand der Glückseeligen Erschöpfung hervorbringen kann. Der Bühnenexzess wird bestens eingefangen. Alles ist im Rhythmus und die Matrix der Einflüsse und musikalischen Möglichkeiten trifft immer auf den Punkt. Es ist mal wieder Feindrehstar pur - mit einer dezenten Weiterentwicklung. Vor allem die Wucht des gesamten Sounds wirkt noch voluminöser als früher. Die schon ohnehin unbändige Spielfreude schraubt die Band noch einmal um ein weiteres Gewinde nach oben. A Triller Hier wird ordentlich die Funk-Sau über den Hof gejagt. Auf ihr reitet Bauer House. Es wird ein Pfad gelegt, bei dem der Tänzer all die Sinnesempfindungen über den ganzen Track verteilt auflesen kann. Bass, Trommeln und Bläser treiben dermaßen an. Dass da im letzten Drittel des Songs trotzdem noch Platz für tiefenmelodische Elemente ist, grenzt an ein Wunder. Anthem Alert! B1 Night Rainer 1 Selten wurde der Dialog zwischen Bühne und Partycrowd so gepflegt wie hier. Diese Musik ist wie aus den Bewegungen der Tanzenden entwickelt, die sie auch sofort wieder zurückbekommen. B2 Night Rainer 2 Das gleiche Grundthema wird hier noch einmal metaborisiert. Mit einer Entschiedenheit von Deepness in den vielen Drumsounds wird das ausbalancierte Trackgefüge aus dem Gleichgewicht gebracht und wieder zusammengefügt. Achtung, die Wucht von Untenrum bedeutet Edelraven im Funkcosmos.