Zero Gravity Love

Release date: November 25, 2013
Cat No: MGF_024
Barcode: 880319639111
Sold Out
The „Cosmic Cowboys“ project was born in 2008 from the different styles of two young venetian artists: Nicola Sansoni aka „Randomatique“ and Kaled Jabari aka „Kaledj“. For „Zero Gravity Love“ their first album which will be released on „Musik Gewinnt Freunde“, collaborations with talented musicians and singers from all over the world were made. It defines a mixture with their well-known emotional, groovy and new dub and electronic structures. The result is nothing that can be named into a specific genre but a mix of all their influences reshaped into the new sound of „Cosmic Cowboys“ that they like to call „the version 2.0 of ourselves“. But there‘s more to it than that. If you still haven‘t noticed yet we also have the 3 fa- bulous remixes with us, which fit best together with the album. Dub Taylor, Matthias Meyer & Patlac and also Kollektiv Turmstrasse did their very best and created something new. „Zero Gravity Love Remixes“ is the perfect match and absolutely ready for the dance floor. Dubby, hypnotic, playful, moving, and last but not least, music made with much love. Give it a listen now!!
Das Projekt „Cosmic Cowboys“ wurde 2008 von den beiden Italienern Nicola Sansoni aka „Randomatique“ und Kaled Jabari aka „Kaledj“ gegründet. Für ihr Debütalbum „Zero Gravity Love“, welches im November 2013 auf „Musik Gewinnt Freunde“ released wird, sind einige nenneswerte Kollaborationen mit vielen talentierten Musikern und Sängern aus der ganzen Welt zustande gekom- men. Auch hier kann man wie gewohnt den emotionalen, groovy, New Dub mit den elektronischen Strukturen der zwei Venezianer erkennen. Das Ergebnis kann man in kein bestimmtes Genre packen, es ist ein Mix all ihrer Einflüsse umgewandelt in einen neuen Sound der „Cosmic Cowboys“, welchen sie sehr gerne als „die neue Version 2.0 von sich selber“ beschreiben. Das ist aber noch längst nicht alles!! Passend zu dem Album haben wir drei fabelhafte Remixe im Handgepäck. Dub Taylor, Matthias Meyer & Patlac, sowie Kollektiv Turmstrasse haben den drei Stücken ein neues Gewand verpasst. „Zero Gravity Love“ Remixe ist somit das perfekte Gegenstück und bereit für den Dancefloor. Dub, hypnotisch, verspielt, treibend und mit viel Liebe. Doch hört selbst.