Album artwork for Speicher 79

Speicher 79 Kölsch

Release date: June 30, 2014
Cat No: Kompakt Ex 079
Barcode: 880319093111
11,20 €
  • PY98mmKYMm2v
  • release
Includes high-quality Mp3 download
Starting out in 2001 to tie up some loose ends from our regulars, SPEICHER has since become a guarantee for vanguard dance sounds from all over the planet, allowing KOMPAKT to invite and support electronic artists that comfortably inhabit both the delicate and the more deliberate ends of the electronic music spectrum. For SPEICHER 79, revered producer and live performer KÖLSCH returns to the series where it all begun, delivering two distinct cuts that masterfully distill all the elements of his earlier work for an even stronger floor impact.

The first of the pair, PAPAGENO greets the listener with an exciting throwback to the psychoactive synth-bending of faux-shuffle banger "Loreley" (KOMPAKT EXTRA 68) - KÖLSCH's debuting track from 2010 that introduced audiences to a new kind of club frenzy and has since become a prime time staple. But a perfectly executed reference is only half of PAPAGENO's story: fellow Dane and When Saints Go Machine vocalist WAA INDUSTRY chimes in for a prolonged detour into more personal territory, bridging over to the emotional depth of last year's landmark full-length "1977" (KOMPAKT 276) and marking a moment of heartfelt introspection amidst the well-oiled club machinery.

Flipside jewel CASSIOPEIA brings his own background story, with the initial idea harking back to a surprise live rendition of "Der Alte" (KOMPAKT EXTRA 70) by Cologne multi-instrumentalist and composer GREGOR SCHWELLENBACH during Kompakt's 20th anniversary celebrations. KÖLSCH was so enamored with the rework of his material that he decided to flesh out this unsuspected connection. And while we're at it - why not ask for a direct collaboration? The result is a future classic and a melodic masterpiece employing Gregor's orchestral flourishings to devastatingly touching effect.
Als Compilation-Reihe im Jahre 2001 gegründet um ein paar lose Fäden unserer Stammkünstler zu verknüpfen, hat sich SPEICHER inzwischen zu einem Garanten für fortgeschrittene Tanzklänge aus aller Welt weiterentwickelt, der es KOMPAKT erlaubt Musiker aus allen Bereichen des elektronischen Spektrums einzuladen und zu fördern. Für SPEICHER 79 kehrt der gefeierte Produzent und Live-Performer KÖLSCH dorthin zurück, wo alles für ihn begann - mit zwei meisterhaften Tracks, die erfolgreich Elemente seines vorangegangenen Werkes destillieren und für einen noch stärkeren Effet auf dem Flur aufbereiten.

Als erster Track von zweien begrüßt PAPAGENO den Hörer mit einem spannungsvollen Rückblick auf die psychoaktiv verbogenen Synthie-Schleifen des Faux-Shuffle-Krachers "Loreley" (KOMPAKT EXTRA 68) - KÖLSCHs 2010er Debüt unter neuem Projektnamen, welches das Publikum in eine nie gehörte Art von Taumel einführte und seitdem zu einem essentiellen Prime-Time-Tool avanciert ist. Doch der perfekt ausgeführte Verweis ist nur eine Hälfte von PAPAGENOs Story: der dänische Landsmann und Sänger von When Saints Go Machine WAA INDUSTRY klinkt sich ein für einen verlängerten Schlenker in intimeres Territorium, schlägt so eine Brücke zur emotionalen Tiefe vom letztjährigen Album-Meilenstein "1977" (KOMPAKT 276) und markiert einen Moment tiefempfundener Introspektion inmitten der gut geölten Club-Maschinerie.

Das rückseitige Juwel CASSIOPEIA bringt seine eigene Entstehungsgeschichte mit: dessen zündender Funken geht auf eine überraschende Live-Aufführung von "Der Alte" (KOMPAKT EXTRA 70) zurück, welche der Kölner Multi-Instrumentalist und Komponist GREGOR SCHWELLENBACH während der Feierlichkeiten zu Kompakts 20. Geburtstag zum Besten gab. KÖLSCH war so begeistert von der orchestral unterfütterten Neu-Interpretation, daß er die unerwartete Verbindung ausarbeiten wollte, ja, mußte. Und wenn man schon dabei ist - warum nicht gleich die direkte Zusammenarbeit suchen? Das Ergebnis ist ein zukünftiger Klassiker und ein melodieseliges Meisterwerk, welches Gregors orchestrale Weihen mit umwerfend anrührendem Effekt umsetzt.

Kompakt Newsletter

Stay in the loop and subscribe to our webshop newsletter